Rheinische Philharmonie Koblenz

srp-logo-neu_2013       vivaldi-1


Orchester macht Schule !

Insel-Grundschule Niederwerth feat. Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz

Klangdetektive entdecken „Die Vier Jahreszeiten“


Unser 1. gemeinsames Musikprojekt mit der Rheinischen Philharmonie Koblenz stellt den Komponisten Antonio Vivaldi in den Mittelpunkt der Zusammenarbeit und heißt:

Antonio Vivaldi  –  reif für die Insel !

Im Rahmen der Patenschaft wollen die Kinder über das Jahr hinweg die vier Jahreszeiten in Niederwerth musikalisch entdecken. Im Juni 2017 werden wir unsere Entdeckungen in einem Abschlusskonzert gemeinsam mit Musikern der Rheinischen Philharmonie vorstellen.

Mit dabei ist auch der Fernsehsender „Offener Kanal Koblenz“. Neben der technischen Unterstützung bei den klanglichen Entdeckungen mit Aufnahmegeräten und Kameras, erstellt der Offene Kanal (OK) zudem eine Dokumentation über das Projekt, die im nächsten Jahr ausgestrahlt wird.

Einstieg in das Jahresprojekt war der Familienausflug in das Orchestergebäude der Rheinischen Philharmonie in Koblenz. Am 6. November 2016 fand im Görreshaus für die Niederwerther Grundschulkinder und deren Eltern ein eigens für sie konzipiertes Begrüßungs-Familienkonzert statt. Aufgeführt wurden „ Die Vier Jahreszeiten – Le Quattro Stagioni“ von Antonio Vivaldi.

Ning Kam (Sologeige) und das Streicher-Ensemble der Philharmonie konzertierten für das altersgemischte, begeisterte Publikum. Frau Dräger, unsere Ansprechpartnerin bei der Philharmonie, moderierte Vivaldis Mitmach-Kinderkonzert (siehe dazu: „Vivaldi vom Feinsten!“ unter Aktuelles)



Konzept / Idee unserer Patenschaft mit der Rheinischen Philharmonie Koblenz:

Grundgedanke dieser Patenschaft ist, den Kindern unserer Schule langfristig und nachhaltig klassische Musik nahe zu bringen. Deshalb besuchen die Musiker des Orchesters nun regelmäßig den Unterricht, bieten auf die jeweiligen Klassenstufen abgestimmte Musikworkshops an und erarbeiten gemeinsam mit den Kindern und Lehrern musikalische Projekte.

Behilflich bei der Realisierung ist die Weiterentwicklung von drei aufeinander folgenden/-aufbauenden Bausteinen über die vier Klassenstufen hinweg.

1. Baustein (Klasse 1 / 2):
Instrumentenkunde im Sinne eines „Musizierenden Klassenzimmers“

Orchestermusiker stellen ihre Instrumente vor: Holzbläser, Blechbläser, Streicher, Schlagwerk

2. Baustein (Klasse 1 bis 4):
Besuch im Orchestergebäude in Koblenz einer Probe und / oder eines Konzertes

Vorbereitung und intensive Zusammenarbeit im Rahmen eines ausgewählten Kinderkonzertes
Probenbesuch im Orchestergebäude und aktive Mitwirkung der Kinder im Orchester

3. Baustein (Klasse 3 / 4)
Abschlussprojekt am Ende des Schuljahres

Planung, Erarbeitung und Durchführung (Orchestermusiker, Schüler und Lehrer) eines musikalischen Projektes